Krankenhaus St. Josef Braunau GmbH

Allgemeine Informationen

Wir sind auf dem Weg zur Rauchfreiheit, streben die gesundheitsfördernde Kooperation mit dem KKH Simbach (Bayern) an und steigern die Implementierung von MH-Kinaesthetics-Kompetenz in den  pflegerischen Bereichen des Krankenhauses St. Josef. Die Mitgliedschaft im ONGKG bedeutet für uns klare Signale an MitarbeiterInnen und PatientenInnen, den Zugriff zu einem Wissenspool, die Möglichkeit zu Informations- und Erfahrungstausch, Unterstützung bei Projekten sowie in der Entwicklung und Verbreitung von Standards und insgesamt hohe Qualität und Kontinuität.

Im ONGKG anerkannte Maßnahmen:

  • Bewegung im Krankenhaus: 1. Treppe statt Lift, 2. Fit und schlank in den Sommer/Winter, 3. Linedance
  • "Gewalt gegen MitarbeiterInnen" - offen reden, engagiert dagegen!
  • Work Life Balance im Krankenhaus (Neu: Betriebstagesmütter/Kinderland "KILA St. Josef")
  • Arbeitsbewältigungscoaching (AB-C)
  • Zertifizierter Anwenderkurs für MH Kinaesthetics 2010 mit 3 Modulen
  • Work-Life-Balance im Krankenhaus
  • ZAK / Zertifizierter Anwenderkurs für Kinaesthetics
  • Kooperation KH Braunau mit KKH Simbach
  • Rauchfrei in die Zukunft - Raucherentwöhnungsseminar

Urkundenverleihung 2014

(v.l.n.r.) Mag. Dr. Klaus Ropin, Dr. Mag. Helene Mayerhofer, Sylvia Aigner, MBA, Präs. Prim. Dr. Ulrike Sommeregger (Quelle: TILAK/Schober)