Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit an der Glan

Allgemeine Informationen

Unser aktueller Schwerpunkt in der Gesundheitsförderung liegt in der Weiterentwicklung der Mitarbeiterorientierung - Maßnahmen umfassen die Verbesserung von Information und Kommunikation, Motivationsförderung, Konfliktmanagement, Stressabbau und Burnout-Prophylaxe, Entwicklung zum Rauchfreien Krankenhaus sowie Rückenschule durch den ASKÖ (Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur Österreichs).
Unser Haus profitiert von der Mitgliedschaft im ONGKG vor allem durch die Verbesserung des Stellenwerts von und die Bewusstseinsbildung für Gesundheitsförderung.

Im ONGKG anerkannte Maßnahmen:

  • Implementierung eines umfassenden Risikomanagements
  • Mitarbeiterverbesserungsvorschlagswesen
  • Initiierung und Implementierung von Führungsgrundsätzen
  • Entlassungsmanagement an der Palliativstation
  • Maßnahme der differentiellen psychologischen Behandlungsanwendung mit Fokus auf salutogenetisch basierende Therapiemodelle in Abstimmung auf die Erkrankungsausprägung bei onkologischen PatientInnen
  • Werteprojekt "Einbindung der Angehörigen"
  • Individuell abgestimmte Ernährung onkologischer Patienten - Vermeiden von Mangelernährung / Kachexie
  • Interdisziplinäre Betreuung der Diabetiker von der Aufnahme bis zur Adaptierung der Lifestyleänderung im Alltag, in Zusammenarbeit mit Angehörigen, Hausarzt und extramuralen Insititutionen
  • Ganzheitliche bzw. integrierte Wochenbettpflege
  • Digitale Pflegedokumentation ?N.Ca.Sol?
  • Schaffung einer Organisationseinheit zur ganzheitlichen Betreuung von onkologischen Patienten am KH BB St. Veit/Glan

Urkundenverleihung 2013

(v.l.n.r.) Mag. Judith delle Grazie, Dr. Karin Höfferer, Präs. Prim. Dr. Ulrike Sommeregger