Plenarvorträge

Plenum 1: Die digitale Revolution in Gesundheitseinrichtungen: Wohin geht die Reise für die Gesundheitsförderung?

Die Konsequenzen der digitalen Revolution für das Gesundheitswesen und die Gesundheitsförderung
Sektionschef Dr. Clemens Martin AUER (Sektion I - Gesundheitssystem, zentrale Koordination, Bundesministerium für Gesundheit und Frauen)

Die digitale Revolution und ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft
FH-Prof. DI Dr. Stefan SAUERMANN (Program Director, Biomedical Engineering Sciences, University of Applied Sciences Technikum Wien)

Plenum 2: Informations- und Kommunikationstechnologien: Belastung oder Entlastung für die Gesundheit der Mitarbeiter/innen?

Informations- und Kommunikationstechnologien: Belastung oder Entlastung für die Gesundheit der Mitarbeiter/innen?
Dr. Paul JIMÉNEZ (Institut für Psychologie, Karl-Franzens-Universität Graz)

Multimediaprogramm zur Verbesserung des Einwilligungsprozesses für Kataraktchirurgie
Prim. Univ.-Prof. Dr. Oliver FINDL, MBA FEBO (Vorstand, Abteilung für Augenkrankheiten mit Augen-Tagesklinik am Hanusch Krankenhaus, Wien; Moorfields Eye Hospital, London)

Plenum 3: Chancen und Herausforderungen von Informations- und Kommunikationstechnologien für Patientinnen und Patienten in gesundheitsfördernden Gesundheitseinrichtungen

Die telefonische Gesundheitsberatung 1450. Chancen und Herausforderungen für Patientinnen und Patienten
Dr. Christian FOHRINGER (Medizinische Leitung, Notruf NÖ)

"Fakten statt Mythen" – verständliche evidenzbasierte Gesundheitsinformation für die Menschen
Mag. Sascha MÜLLER (Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger)

Die AOK-Faktenboxen "Orientierung für Ihre Gesundheit"
Dr.med Kai KOLPATZIK, MPH, EMPH (Abteilung Prävention, Geschäftsführungseinheit Versorgung, AOK-Bundesverband)